castor fiber albicus

Geschichten aus der Elbaue

Wir bauen auf und reißen nieder…

Hinterlasse einen Kommentar

DSC_0225

Der Diskamarkt in Coswig mit seinen Nebengebäuden wird derzeit abgerissen. Für Häuslebauer aus DDR-Zeiten ein schmerzhafter Anblick, wie völlig intakte Dachflächen und Mauern aus modernen Porenziegeln als Bauschutt entsorgt werden. Foto: leo

Menschen mit noch stark empfundenem DDR-Hintergrund sollten in diesen Tag das Gebiet um den ehemaligen Diskamarkt in Coswig meiden. Es könnte sonst sein, dass sie unter heftigen Besitz- und Rettungsphantomschmerzen leiden. Was dort geschieht, lässt vor allem Heimwerkern, und besonders solchen, die schon zu DDR-Zeiten ein Häuschen gebaut haben, das Herz bluten. Denn es werden völlig intakte Gebäude weggerissen, die gerade mal 20 Jahre standen. Solide Häuser, gemauert schon mit den modernen Porenziegeln und hunderte Quadratmeter völlig intakte Tondachdeckungen werden gerade von Baggern zermalmt und abgebrochen.

DSC_0216

Das Gelände wird für eine neue Bebauung „platt“ gemacht. Foto: leo

Früher wäre man hingestürzt, um die Ziegel und Dachpfannen noch zu retten. Immerhin hätten diese Gebäude in dieser Substanz gut und gerne 100 Jahre ohne größere Reparaturen gehalten. Einem Tondach geben Fachleute immerhin 50 bis 60 Jahre. Jetzt kommt alles weg, um einer neuen Konzeption des Einzelhandels an dieser Stelle Platz zu machen. Es ist schon so, dass diese Aktion immerhin erstmal neue Arbeit für Baufirmen bedeutet. Vielleicht floriert auch der Handel an dieser Stelle hinterher besser, wenn alles optisch anders gestaltet ist. Die menschliche Psychologie bei der Auswahl von Waren und „Futterplätzen“ ist manchmal komisch.  Aber diese Art des Wirtschaftens steht keinesfalls im Einklang mit den viel propagierten Dogmen von Nachhaltigkeit und Maßhalten. Proteste der Grünen gegen diesen Akt der Werte- und Energiebarbarei sind nicht überliefert. Vielleicht denken diese dann später mal dran, wenn sie ihren fair gehandelten Kaffee in den neuen Hallen kaufen. Im Jutebeutel, versteht sich.

Advertisements

Autor: Der Elbebiber

Journalist und Autor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s